Quixotic Pixels: Star Maiden
-
15.3.05 20:48


Ja hallo auch,

ich habe diesen Webblog ein wenig vernachlaessigt in der letzten Zeit, aber hatte auch gute Gruende dazu. In den letzten beiden oder drei Tagen ging es mir ehrlich gesagt nicht so gut, als dass ich etwas hier haette hineinschreiben koennen. Also etwas positives...

Auch heute ist nicht so mein Tag, wie ich es mir langsam vorstelle, aber vielleicht aendert sich ja etwas. Geschneit hat es zum Glueck erstmal garnicht mehr. Es ist jetzt nur so furchtbar windig geworden.

Gestern hatte ich ein kurzes, aber nettes Gespraech mit Andr? gehabt. Ich kenne ihn schon eine ganze Weile aus dem Internet, mehrere Jahre, der mich damals auch mal besucht hat. Nun stellt euch vor, dass er mich in naher Zukunft erneut besuchen moechte. Freue mich diesbzgl. ihn mal wiederzusehen.

Hatte mir gestern abend stark vorgenommen, heute etwas laenger zu schlafen. Nunja.. es war eine Stunde laenger als sonst. Obwohl ich bereits schon recht frueh wach war. Es stoert hin und wieder, dass ich keine Rolladen an den Fenstern habe. Sollte mir wirklich mal so Jalousien anschaffen. Aber dafuer erstmal Geld zusammensparen.

Meinen Urlaub habe ich auch schon festgelegt. Musste zwar meinen Sommerurlaub um 2 Wochen verschieben, wegen meiner doofen Arbeitskollegin, die trotz Kind nicht in den Sommerferien Urlaub nehmen will... Naja, thats life, hm?

Meinen ersten Urlaub habe ich im juni und mal sehen was ich da anstellen werde.

Gerade just in diesem Moment wo ich hier schreibe gehts mir seelisch gesehen "neutral". Ich werde gleich eine Kleinigkeit einkaufen gehen, damit ich uebers WE etwas zu essen habe, aber ansonsten keine Ahnung.
Da ich in letzter Zeit wieder extrem den Drang verspuehre, nach dem Messer zu greifen habe ich mich im Net auf die Suche gegeben ueber meine Stoerung etwas herauszufinden. Und es ist wirklich erschreckend, was fuer Punkte tatsaechlich auf mich zutreffen:

SVV zeigt sich bei Menschen, die:

? sich selbst nicht leiden k?nnen und sich verneinen ( stelle sich einmal einer vor - das ist bei mir der Fall....)

? sehr empfindlich auf Ablehnung reagieren ( geht so, man koennte damit leben, macht es nur schlimmer )

? leicht reizbar sind ( Oh allerdings. Das ist , fuerchte ich, mein groesstes Manko )

? chronisch ?rgerlich sind, normalerweise auf sich selbst ( wuerde ich nun nicht unbedingt von mir behaupten... )

? dazu neigen, ihre Angst zu unterdr?cken ( In unterdruecken bin ich Fachfrau. Nichts faellt mir einfacher als das... )

? impulsiver sind und es an Impulskontrolle mangelt ( naja.. weiss nicht )

? einen hohen Grad aggressiver Gef?hlen besitzen, was sie sehr stark missbilligen und dann h?ufig unterdr?cken, oder nach innen lenken ( hin und wieder, aber nicht haeufig... )

? dazu neigen nach ihrer momentanen Stimmungslage zu handeln ( Jup aber klar eindeutig.. erschreckend, nicht wahr? )

? dazu neigen, in den Tag hinein zu leben und nicht weiterzuplanen ( Auch so. obwohl ich versuche in letzter Zeit mein Leben zu planen.. obs gelingt werd ich sehen )

? die depressiv und selbstmordgef?hrdet/selbstzerst?rerisch sind ( depressiv bin ich, das kann ich nicht leugnen. Suicidgefaehrded wurde ich ebenfalls eingestuft, aber das ist jetzt.. hm... fast 5 jahre her? )

? die sich selbst als nicht f?hig erachten mit Situationen und Emotionen umzugehen ( Eindeutig.. ja )

? glauben, dass sie nicht die F?higkeit besitzen, ihr Leben zu meistern ( siehe punkt dadrueber )

? dazu neigen, "den Kopf in den Sand zu stecken", vermeiden Probleme ( Verdraengung passt hier wieder gut hin )

? kein Selbstvertrauen besitzen ( Hm das schwankt hin und wieder.. je nach Gemuetszustand )

? fl?chten in Depressionen ( Ich fluechte generell... )

? senken durch Schmerzen ,ihre emotionalen und k?rperlichen Spannung auf ein ertr?gliches Niveau ( Ebenso auf mich zutreffend. Ich muss jetzt gerade drueber lachen, als meine Tante die Schnittnarben am Oberarm kurz fluechtig sah:"Hast du da ein tattoo??" Naja naja... )

? k?nnen nicht richtig mit intensiven Gef?hlen umgehen um sie zu verarbeiten ( Ich kann generell mit Gefuehlen nicht umgehen )

? behaupten es nur zu tun um sich selbst zu sp?ren (sich selbst spueren... naja... )

? verarbeiten so ihre Wut und Angst, die sie nicht nach au?en richten k?nnen ( Wenn der Schlag gegen die Wand nichts ausrichtet.... )

? versuchen durch Selbstverletzung ein Gef?hl f?r ihren K?rper zu entwickeln ( ich hasse meinen Koerper... ist das nicht auch ein Gefuehl? )


Naja... wenn man jetzt nachzaehlt, welche Punkte auf mich zutreffen, bekomme ich selbst Angst vor mir. Wie dem auch sei. Gerade jetzt habe ich auch keine Kopfschmerzen, die waren gestern abend unertraeglich als ich im Bett gelegen habe. So stark waren sie schon eine Weile nicht mehr. Lesen konnte ich nicht und einschlafen ebenso. Man liegt da und hofft, dass man irgendwann endlich den Schlaf findet.

So werde jetzt gleich eine Kleinigkeit einkaufen gehen. Ich muss ja noch auf das Geld achten und dann mal sehen.
Hightlight des Tages muss ich noch reinschreiben. Gestern hatte ich irgendwie keines. Muss mir nochmal Gedanken darueber machen... waere ja ein Bruch, wenn ich kein Highlight fuer den gestrigen Tage finden wuerde.

Zieht die Mundwinkel hoch und lacht eine Runde. Ich hoerte, dass Lachen sehr gesund sein soll...

Bis spaeter
3726
12.3.05 11:35


Deine Stimme verzaubert mich,
deine Worte beruehren mich

bringst mein Herz zum schwingen,
tauche ab mit allen Sinnen

la? uns in Gedanken zusammen sein,
moechte einfach nur bei dir sein

an unberuehrten Seeufern stehn,
die Sterne in deinen Augen sehn

das Mondlicht umspielt uns weich,
unsere Herzen schlagen gleich

verliere mich - in dich
wirst mich halten - ich falle nicht

fuehle mich sicher in deinen Armen,
kann deine Gegenwart nicht erwarten

hdl

3726
8.3.05 21:33


Guten Abend ihr da Draussen,

bevor ich es mir im Wohnzimmer auf dem Boden gemuetlich mache, sollte ich hier noch ein kurzes Statement reinschreiben. Dabei wollte ich eigentlich nur das Highlight des Tages eintragen, aber wenn ich da schon dabei bin, kritzel ich hier auch etwas hinein.

Nun... mein erster Arbeitstag nach 2 Wochen kranksein. War nicht so stressig, wie ich es angenommen hatte. Aber mal wieder mistlacke erwischt.

Dann noch flott inne Apotheke fuer Schmerzmittel und dann ab nach Hause. Abgespuehlt - Gekocht - gestaubsaugt. Hausfrau-like

Nunja und jetzt mache ich es mir gemuetlich und entspanne mich die letzte Stunde, bevor ich ins Bett gehe.

Ach wisst ihr schon das neueste? Es hat heute nicht ein einziges Mal geschneit, gut wa? *g*

So eine gute Nacht und suesse Traeume wuensche ich euch..

3726
7.3.05 20:43


Mahlzeit,

heute ist Sonntag - quasi das Wochenende vorbei. War uebers WE wie bereits erwaehnt bei meinem Dad. Zwar laenger als geplant, aber naja. Was tut man nicht alles fuer eine glueckliche Familie....

Es schneit wieder - ich glaube ich brauche es nicht zu erwaehnen. Der war beim Autofahren schon richtig nervig, nachdem ich aus diesem doofen Stau draussen war. Warum muessen die Leute an einem Sonntag von 3spurig auf 1spurig aendern? Sowas will nicht in meinen Kopf.

Gestern haben wir familienintern ein Raclette-Abend gemacht. Bin beim Essen beinahe eingeschlafen, weil ich sowieso schon muede war und dann diese graessliche "Ronny-Musik". Das ist beinahe sowas wie Heino nur auf Englisch. Schlimm sag ich euch. Dann etliche Betrunkene, dann einen agressiven Onkel, der seine Frau maechtig anmacht. Ich sage euch - ich habe mich wirklich wahnsinnig gut gefuehlt.

Das einzige positive an diesem Wochenende war, dass ich Dad wiedergesehen habe, das Grab meiner Mutter das schoenste auf dem Friedhof war, wegen den bunten Blumen und dem Osterstrauch und dann meine Gedanken.
Was haette ich am WE nur ohne meine Vorstellungskraft und Gedanken gemacht.... wohl gestorben

Naja, morgen wieder Arbeiten, das tut hoffentlich wieder gut. Und den heutigen Tag zuende geniessen. Noch bleiben mir ja ein paar Stunden bis mein Bett nach mir ruft.

Wuensch Euch einen wunderschoenen - hoffentlichen schneefreien- Sonntag. Haltet die Ohren steif...

3726
6.3.05 13:30


 [eine Seite weiter]
Star Maiden